Home / Forum / Übersetzung - Handbuch eZ Publish 4.4 - Virtual host setup

Übersetzung - Handbuch eZ Publish 4.4 - Virtual host setup

Um Zugang zu den Foren zu erhalten, müssen Sie angemeldet sein

Autor Nachricht

Falk Fischer

Registriert seit: 13.12.2010

Beiträge: 8

Sonntag, 02. Januar 2011 10:56:30

1.5 Virtual host setup

Dieser Abschnitt beschreibt, wie Sie einen virtuellen Host für eZ Publish mit dem Apache Web-Server einrichten können. Ein virtuelles Host-Setup wird nur benötigt, wenn eZ Publish konfiguriert das es die Host-Access-Methode verwendet. Es ist die sicherste Methode.

Die Verwendung von virtueller Hosts ermöglicht, mehrere Websites auf dem gleichen Server. Die Standorte sind in der Regel, durch den Namen mit welchem auf sie zugegriffen wird, differenziert. Der Apache sucht nach einem bestimmten Gruppe von Domains und benutzt unterschiedliche Konfigurationseinstellungen die auf der aufgerufen Domain basieren.


Generiertes Virtual Host Setup <Generic virtual host setup>

Virtuelle Hosts werden in der Regel am Ende der Haupt-Konfigurationsdatei "httpd.conf" des Apache definiert. Durch Kopieren der folgenden Zeilen können Sie eines virtuellen Host für eZ Publish hinzufügen. Ersetzen Sie den in eckige Klammern eingleschlossenen Text durch reale Werte. Verwenden Sie das Beispiel aus dem folgendem Absatz.

NameVirtualHost [IP_ADDRESS]

<VirtualHost [IP_ADDRESS]:[PORT]>
<Directory [PATH_TO_EZPUBLISH]>
Options FollowSymLinks
AllowOverride None
</Directory>

<IfModule mod_php5.c>
php_admin_flag safe_mode Off
php_admin_value register_globals 0
php_value magic_quotes_gpc 0
php_value magic_quotes_runtime 0
php_value allow_call_time_pass_reference 0
</IfModule>

DirectoryIndex index.php

<IfModule mod_rewrite.c>
RewriteEngine On
RewriteRule ^/([^/]+/)?content/treemenu.* /index_treemenu\.php [L]
RewriteRule ^/var/([^/]+/)?storage/images(-versioned)?/.* - [L]
RewriteRule ^/var/([^/]+/)?cache/(texttoimage|public)/.* - [L]
RewriteRule ^/design/[^/]+/(stylesheets|images|javascript)/.* - [L]
RewriteRule ^/share/icons/.* - [L]
RewriteRule ^/extension/[^/]+/design/[^/]+/(stylesheets|flash|images|lib|javascripts?)/.* - [L]
RewriteRule ^/packages/styles/.+/(stylesheets|images|javascript)/[^/]+/.* - [L]
RewriteRule ^/packages/styles/.+/thumbnail/.* - [L]
RewriteRule ^/var/storage/packages/.* - [L]
# Ermöglicht es Ihr Favicon, auf dem Hauptverzeichnis Ihrer
# eZ Publish-Installation, zu platzieren.
RewriteRule ^/favicon\.ico - [L]
# Wenn Sie Ihr Favicon nicht nach obigen Standard setzen möchten,
# kommentieren Sie die nachstehende Zeile aus.
# Sie können den Pfad zum Favicon-Icon anpassen
# /design/standard/images/favicon\.ico
# RewriteRule ^/favicon\.ico /design/standard/images/favicon\.ico [L]
RewriteRule ^/design/standard/images/favicon\.ico – [L]
# Geben Sie direkten Zugang für die Verwendung durch Crawler
# zu robots.txt (Google, Bing, Spammer ..) frei.
RewriteRule ^/robots\.txt - [L]
# Plattform für Privacy Preferences Project ( P3P ) zum
# Internet Explorer zugeordnete Dateien
# Mehr Informationen hier: http://en.wikipedia.org/wiki/P3p
RewriteRule ^/w3c/p3p\.xml – [L]
# Kommentieren Sie bei Verwendung von popup style debug
# die folgenden Zeilen aus.
# RewriteRule ^/var/cache/debug\.html.* - [L]
# RewriteRule ^/var/[^/]+/cache/debug\.html.* - [L]
RewriteRule .* /index\.php
</IfModule>

DocumentRoot [PATH_TO_EZPUBLISH]
ServerName [SERVER_NAME]
ServerAlias [SERVER_ALIAS]
</VirtualHost>


[IP Address]
Die IP-Adresse des virtuellen Hosts, z. B. "128.39.140.28". Apache ermöglicht hier die Verwendung eines Platzhalter < wildcards> ("*".
[PORT]
Der Port der auf dem Webserver auf eingehende Anfragen lauscht <listen>. Diese Einstellung ist optional, der Standard-Port ist 80. Die Kombination aus einer IP-Adresse und einem Port wird oft als Steckdose <socket> bezeichnet. Apache ermöglicht hier die Verwendung eines Platzhalter < wildcards> ("*".
[PATH zu ezpublish]
Ist der vollständige Pfad zum Verzeichnis das Ihr eZ Publish-Projekt enthält. Beispiel "/ var/www/ezpublish-3.6.0". {Beachten Sie das das Beispiel aus einer Linux-Umgebung stammt.}
[Servername]
Der Host oder die IP-Adresse, die der Apache suchen soll. Wird eine Übereinstimmung gefunden, werden die Einstellungen des virtuellen Hosts verwendet.
[SERVER ALIAS]
Zusätzliche Hosts / IP-Adressen die der Apache suchen soll. Wird eine Übereinstimmung gefunden, werden die Einstellungen des virtuellen Hosts verwendet.

Bitte beachten Sie das zur Verwendung der Rewrite-Regeln das Modul "mod_rewrite" in der "httpd.conf" aktiviert sein muss.


NameVirtualHost

Die "NameVirtualHost"-Einstellung kann bereits in der Standardkonfiguration vorhanden sein. Das Definieren einer neuen wird zum Konflikt führen. Wenn der Apache Fehler meldet als
”NameVirtualHost [IP ADDRESS] has no VirtualHosts” oder
”Mixing * ports and non-* ports with a NameVirtualHost address is not supported”,
versuchen Sie die NameVirtualHost -Zeile zu úberspringen. Für mehr Informationen zu den NameVirtualHost-Direktiven siehe http://httpd.apache.org/docs/1.3/mod/core.html#namevirtualhost.


SOAP und WebDAV

Wenn Sie die SOAP- und / oder die WebDAV-Funktionen von eZ Publish verwenden möchten, müssen Sie die folgenden Zeilen in den virtuellen Host-Konfiguration hinzufügen:

RewriteCond% {HTTP_HOST} ^ webdav \ ..*
RewriteRule ^(.*) / webdav.php [L]

RewriteCond% {HTTP_HOST} ^ Seife \ ..*
RewriteRule ^(.*) / soap.php [L]

ServerAlias soap.example.com
ServerAlias webdav.example.com


Optionale re-write- Regeln zur Leistungssteigerung <Optional re-write rules to improve performance>

# Alles nachfolgende ist optional zur Leistungssteigerung des Clients bei Verbesserung des
# Cache-Image und der Design-Dateien. Sie ändern die benötigte Ausführungszeit -Zeit.
<IfModule mod_expires.c>
<LocationMatch "^/var/[^/]+/storage/images/.*">
# eZ Publish fügt die Versionsnummer auf die Bild-URL (ezimage
# Datentyp). So bald ein Bild aktualisiert wird ändert sich die URL.
ExpiresActive on
ExpiresDefault "now plus 10 years"
</LocationMatch>
<LocationMatch "^/extension/[^/]+/design/[^/]+/(stylesheets|images|javascripts?|flash)/.*">
# Eine gute Optimierung, wenn Sie nicht oft Ihr Design ändern
ExpiresActive on
ExpiresDefault "now plus 5 days"
</LocationMatch>
<LocationMatch "^/extension/[^/]+/design/[^/]+/lib/.*">
# Bibliotheken erhalten eine neue URL (Versionsnummer) bei Aktualisierungen
ExpiresActive on
ExpiresDefault "now plus 90 days"
</LocationMatch>
<LocationMatch "^/design/[^/]+/(stylesheets|images|javascripts?|lib|flash)/.*">
# wie obenstehend nur gebündelt für eZ Publish designs
ExpiresActive on
ExpiresDefault "now plus 7 days"
</LocationMatch>
<LocationMatch "^/share/icons/.*">
# Icons vom Adminbereich werden verwendet, {barly change}
ExpiresActive on
ExpiresDefault "now plus 7 days"
</LocationMatch>
# Wenn ezjscore.ini / [Packer] / AppendLastModifiedTime = enabled,
# dann wechselt der Dateiname beim modifizieren des Ursprung
#<LocationMatch "^/var/[^/]+/cache/public/.*">
# Force ezjscore Packer js / css-Dateien werden 30 Tage
# clientseitig zwischengespeichert
#ExpiresActive on
#ExpiresDefault "now plus 30 days"
#</LocationMatch>
</IfModule>


1.5.1 Virtual Host Beispiel

Dieses Beispiel zeigt, wie Sie einen virtuellen Host auf dem Apache Web-Server für eine eZ Publish-Installation im Verzeichnis "/ var / www / Beispiel" einrichten. Für den Zugang zu eZ Publish sollen folgende URLs verwendet werden:
http://www.example.com (tatsächliche Website für den öffentlichen Zugang)
http://admin.example.com (Administrationsoberfläche für den Webmaster)
Um das zu erreichen, müssen eZ Publish und der Web-Server richtig eingestellt sei, damit beide auf verschiedenen Anfragen regieren.


eZ Publish Konfiguration: Websitezugriff <eZ Publish configuration: site access settings>

eZ Publish muß zur Verwendung der host access method konfiguriert werden. Dies kann innerhalb der Web-basierten Setup-Assistenten oder durch manuelles Editieren der globalen Überschreibung für die site.ini Konfigurationsdatei ausgeführt werden: "/ settings / override / site.ini.append.php". Eine typische Konfiguration kann in etwa so aussehen:
...
[SiteAccessSettings]
AvailableSiteAccessList[]
AvailableSiteAccessList[]=example
AvailableSiteAccessList[]=example_admin
MatchOrder=host

HostMatchMapItems[]=www.example.com;example
HostMatchMapItems[]=admin.example.com;example_admin
...
Diese Konfiguration gibt eZ Publisch vor, das es bei „exemble“ den Seitenzugriff auf „www.example.com“ und bei „example_admin“ auf „admin.example.com“ bereitstellen soll. Für weitere Informationen über Site-Management in eZ Publish, entnehmen Sie bitte dem "Site-Management" (Seite 121-ezp_4_4_tech_manual.pdf) Teil des Kapitels "Konzepte und Grundlagen".


Apache-Konfiguration: Virtual Host-Einstellungen <Apache configuration: virtual host settings>

Vorausgesetzung ist ...
• eZ Publish befinden sich in "/ var / www / Beispiel"
• der Server hat die IP-Adresse 128.39.140.28
• Verwendung desZugriffes auf eZ Publish mit "www.example.com" und "admin.example.com"
... das folgende virtuellen Host-Konfiguration am Ende der "http.conf"eingefügt wird:

NameVirtualHost 128.39.140.28
<VirtualHost 128.39.140.28>
<Directory /var/www/example>
Options FollowSymLinks
AllowOverride None
</Directory>
<IfModule mod_php5.c>
php_admin_flag safe_mode Off
php_admin_value register_globals 0
php_value magic_quotes_gpc 0
php_value magic_quotes_runtime 0
php_value allow_call_time_pass_reference 0
</IfModule>
DirectoryIndex index.php
<IfModule mod_rewrite.c>
RewriteEngine On
RewriteRule ^/([^/]+/)?content/treemenu.* /index_treemenu\.php [L]
RewriteRule ^/var/([^/]+/)?storage/images(-versioned)?/.* - [L]
RewriteRule ^/var/([^/]+/)?cache/(texttoimage|public)/.* - [L]
RewriteRule ^/design/[^/]+/(stylesheets|images|javascript)/.* - [L]
RewriteRule ^/share/icons/.* - [L]
RewriteRule ^/extension/[^/]+/design/[^/]+/(stylesheets|flash|images|lib|javascripts?)/.* - [L]
RewriteRule ^/packages/styles/.+/(stylesheets|images|javascript)/[^/]+/.* - [L]
RewriteRule ^/packages/styles/.+/thumbnail/.* - [L]
RewriteRule ^/var/storage/packages/.* - [L]
# Ermöglicht es Ihr Favicon, auf dem Hauptverzeichnis Ihrer
# eZ Publish-Installation, zu platzieren..
RewriteRule ^/favicon\.ico - [L]
# Wenn Sie Ihr Favicon nicht nach obigen Standard setzen möchten,
# kommentieren Sie die nachstehende Zeile aus.
# Sie können den Pfad zum Favicon-Icon anpassen
# /design/standard/images/favicon\.ico
#RewriteRule ^/favicon\.ico /design/standard/images/favicon\.ico [L]
RewriteRule ^/design/standard/images/favicon\.ico - [L]
# Geben Sie direkten Zugang für die Verwendung durch Crawler
# zu robots.txt (Google, Bing, Spammer ..) frei.
RewriteRule ^/robots\.txt - [L]
# Plattform für Privacy Preferences Project ( P3P ) zum
# Internet Explorer zugeordnete Dateien
# Mehr Informationen hier: http://en.wikipedia.org/wiki/P3p
RewriteRule ^/w3c/p3p\.xml - [L]
# Kommentieren Sie bei Verwendung von popup style debug
# die folgenden Zeilen aus.
# RewriteRule ^/var/cache/debug\.html.* - [L]
# RewriteRule ^/var/[^/]+/cache/debug\.html.* - [L]
RewriteRule .* /index\.php
</IfModule>
DocumentRoot /var/www/example
ServerName www.example.com
ServerAlias admin.example.com
</VirtualHost>

Beachten Sie, dass es nicht notwendig ist, einen separaten virtuellen Host-Block für "admin.example.com" zu schaffen, der Alias kann es zum bestehenden Block mit der "ServerAlias" Richtlinie hinzugefügt werden.
Sie können apache1 und apache2 Teile in der Test -vhost einfügen. Auf diese Weise können Sie eine vHost für beide Server verwenden.

<IfModule mod_php5.c>
# Wenn Sie Apache 2 verwenden, benutzen Sie <IfModule sapi_apache2.c>
# anstelle von <IfModule mod_php5.c>.
# einige Teile / addons könnte nur im abgesicherten Modus laufen
php_admin_flag safe_mode Off
# Sicherheit, nur für den Fall der Fälle
php_admin_value register_globals 0
# Leistung
php_value magic_quotes_gpc 0
# Leistung
php_value magic_quotes_runtime 0
# http://www.php.net/manual/en/ini.core.php
# ini.allow-call-time-pass-reference
php_value allow_call_time_pass_reference 0
</IfModule>

<IfModule sapi_apache2.c>
# Wenn Sie Apache 2 verwenden, benutzen Sie <IfModule sapi_apache2.c>
# anstelle von <IfModule mod_php5.c>..
# einige Teile / addons könnte nur im abgesicherten Modus laufen
php_admin_flag safe_mode Off
# Sicherheit, nur für den Fall der Fälle
php_admin_value register_globals 0
# Leistung
php_value magic_quotes_gpc 0
# Leistung
php_value magic_quotes_runtime 0
#http://www.php.net/manual/en/ini.core.php
#ini.allow-call-time-pass-reference
php_value allow_call_time_pass_reference 0
</ IfModule>
---------------------------------------------------------------

auf der Suche nach CMS-Shop-Kombination

Um Zugang zu den Foren zu erhalten, müssen Sie angemeldet sein