Home / Forum / User Modul Aufruf

User Modul Aufruf

Um Zugang zu den Foren zu erhalten, müssen Sie angemeldet sein

Autor Nachricht

Christoph S.

Registriert seit: 14.10.2010

Beiträge: 5

Freitag, 05. November 2010 15:57:41

Hallo zusammen,
man kann ja das Usermodul über die URL http://example.com/index.php/user/edit/ aufrufen und auf die vorgefertigten Funktionen zugreifen.

Ich stehe vor dem Problem, dass ich auf einer Contentseite das Modul "user" mit der View "edit" ausführen möchte, bin aber bisher grandios gescheitert.

Noch mal zur Verdeutlichung, ich rufe eine Seite über den Navigationsbaum auf, z.B. http://example.com/index.php/content/view/full/408 und möchte auf dieser Seite die gleiche Funktionalität zur Verfügung haben, als hätte ich http://example.com/index.php/user/edit/ aufgerufen.

Falls mich jemand verstanden hat und helfen kann, besten Dank!

Gruss
Christoph

Thomas Köhn

Thomas Köhn

Registriert seit: 05.03.2007

Beiträge: 355

Freitag, 05. November 2010 16:10:12

Du brauchst einfach nur deine Inhalte an das Modul schicken

<form name="edit_form" enctype="multipart/form-data" method="post" action={concat("/content/edit/", [Objekt-ID] )|ezurl()}>
    <label>[Titel Attribut 1]</label>
    {attribute_edit_gui attribute=[Objekt-DataMap 1]}

    <label>[Titel Attribut 2]</label>
    {attribute_edit_gui attribute=[Objekt-DataMap 2]}

    <label>[Titel Attribute 3]</label>
    {attribute_edit_gui attribute=[Objekt-DataMap 3]}
</form>


So oder ähnlich sollte es gehen.

Dipl. Ing. (FH) M. Sc. Thomas Köhn

Senior Software Developer

ProSiebenSat.1 Digital GmbH
Ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media AG

Christoph S.

Registriert seit: 14.10.2010

Beiträge: 5

Freitag, 05. November 2010 16:39:55

Manchmal sieht man einfach diesen verfluchten Wald vor lauter Bäumen nicht...

Danke!

Christoph S.

Registriert seit: 14.10.2010

Beiträge: 5

Donnerstag, 18. November 2010 15:51:51

Mit der von Thomas vorgeschlagenen Lösung funktioniert das Ganze zwar, nur möchte ich gerne auf den Zwischenschritt "Profil bearbeiten" verzichten und direkt bestimmte Felder zur Bearbeitung anbieten.

Die Anzeige der Daten der Inputfelder (User-Image und Signatur) klappt auch, allerdings lande ich beim Absenden des Formulars immer auf einer Historyseite. Gesendet werden die Daten an

<form action={concat( "/content/edit/", $user.contentobject_id, "/", $user.contentobject.current_version, "/", $user.contentobject.data_map.user_account.language_code|not|choose( concat( $user.contentobject.data_map.user_account.language_code, "/" ), '' ) )|ezurl} enctype="multipart/form-data" id="editform" name="editform" method="post">


Für jede Hilfe dankbar,
Christoph

Sebastian v. Roos

Registriert seit: 27.01.2006

Beiträge: 361

Donnerstag, 18. November 2010 16:19:56

>>möglicherweise<< geht das mit historyseite weg mit:

[ContentSettings]
EditDirtyObjectAction=usecurrent

in site.ini

_______________________

http://webdevelopment.artenic.de ARTENIC - Publishing mit allen Mitteln!

Christoph S.

Registriert seit: 14.10.2010

Beiträge: 5

Donnerstag, 18. November 2010 18:12:37

Das ist es leider nicht. Dieses verhalten lässt sich, soviel ich weiss auch mit <input type="hidden" name="DiscardConfirm" value="0" /> erreichen.

Irgendwo in den tiefen von ezpublish wird beim Klick auf "Profil bearbeiten" ein Array $content_attributes erzeugt, was dann die Basis für die Inputfelder ist. Wenn man das irgendwie beeinflussen könnte, wäre mir sehr geholfen.

Um Zugang zu den Foren zu erhalten, müssen Sie angemeldet sein